Auch in schweren Zeiten: Nikolaus-Tradition wird fortgeführt

Mit einer Nikolaus-Aktion machen die Verantwortlichen der Mittelschule Am Moos ihren Schülern jährlich eine Freude. Traditionell werden die Nikoläuse von den Stadtwerken Neustadt gespendet, so auch in diesem Jahr.

Der Nikolaus besucht die Kinder nur zuhause und überreicht Süßigkeiten? Weit gefehlt. Auch in der Mittelschule Am Moos erhalten die Schüler jährlich eine süße Überraschung. Eine Tradition, die von der ehemaligen Rektorin Heike Stegner-Kleinknecht ins Leben gerufen wurde und seit jeher von den Stadtwerken Neustadt tatkräftig unterstützt wird. So auch in diesem besonderen Jahr 2020.

Verbindungslehrer Florian Kraiczi (Mitte) freute sich über 250 Schoko-Nikoläuse, überreicht von Ingrid Taubmann (Sekretariat, links) und Simon Weber (Leiter Marketing/Vertrieb, rechts) von den Stadtwerken Neustadt.

 

Verbindungslehrer Florian Kraiczi freute sich auch in diesem Jahr über 250 Schoko-Nikoläuse, welche die Stadtwerke Neustadt stifteten.

„Als Lokalversorger vor Ort unterstreichen wir regelmäßig, was uns von anderen Anbietern unterscheidet: Wir fördern und unterstützen die Einrichtungen vor Ort und stärken Neustadt“, so Marketing- und Vertriebsleiter Simon Weber. „Dies ist nur einer von vielen Gründen, warum unsere Kunden gerne durch uns versorgt und persönlich beraten werden“.

Apropos beraten: Wegen der Vorkehrungen im Zuge der Corona-Pandemie ist ein Beratungstermin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.  Unter www.swn-nec.de können Stadtwerke-Kunden sich vorab anmelden und eine Reservierung vornehmen.