Die neue SWN Ökostrom-Tankstelle mit attraktiver KfW-Förderung!

Die Stadtwerke Neustadt bieten neue Elektro-Tankstellen für den privaten oder gewerblichen Gebrauch an. Unter Inanspruchnahme einer aktuellen Förderung durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) erhalten private Nutzer die Investition für die Basisversion zurückgezahlt und müssen sich nur noch um die Installation kümmern.

Im Zuge einer regionalen Kooperation bieten die Stadtwerke Neustadt nun auch Wallboxen und Ladesäulen in unterschiedlichen Ausführungen und mit verschiedenen optionalen Extras an – so ist garantiert für jeden Interessenten etwas dabei. „Egal ob unterschiedliche Ladeleistungen, ein integrierter Stromzähler, ein RFID-Chip oder eine moderne App: Wir finden die passende Ökostrom-Tankstelle für jeden Bedarf“, so Experte Marcel Marx von der Stadtwerke-Energieberatung.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um die KfW-Förderung im Nachhinein zu erhalten:

  • Eine Ladeleistung von 11 Kilowatt
  • Die Wallbox muss mit Ökostrom beliefert werden

 

Die Ökostrom-Tankstelle der SWN erfüllt diese Voraussetzungen, sofern sie einem privat genutzten Stellplatz zugeordnet wird. Dank der Tatsache, dass alle SWN-Kunden ausschließlich mit klimaneutralem Ökostrom beliefert werden, wird auch die zweite KfW-Voraussetzung erfüllt.

Die Kosten für die Basisversion der Tankstelle werden im Nachhinein durch die KfW an den Nutzer ausgezahlt, lediglich die Kosten für etwaige Extras sowie die Installation sind zu tragen. Die Antragstellung erfolgt unkompliziert.

Übrigens: Für den Erhalt der Förderung der KfW muss derzeit noch kein Elektrofahrzeug im Haushalt vorhanden sein. Auch Interessenten, die erst in naher oder ferner Zukunft die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs für möglich erachten, erhalten die aktuelle Förderung!

Ansprechpartner für unsere neuen Ökostrom-Tankstellen ist Herr Marcel Marx, Telefon 09568 852-61, marcel.marx@swn-nec.de