Ablesung 2022 endet heute!

ABLESUNG 2022 ENDET HEUTE!

Liebe Neustadterinnen und Neustadter,

heute endet der Abgabezeitraum für Ihre Zählerstände.

Sofern noch nicht geschehen, bitten wir um die Abgabe Ihrer Stände. Alle möglichen Übertragungswege finden Sie auf dem Anschreiben, das Ihrer Ablesekarte beigefügt war.

Ihre Stadtwerke Neustadt

Ablesung endet am 22. Dezember!

Liebe Neustadterinnen und Neustadter,
bitte beachten Sie, dass die Abgabe der Ablesekarten bzw. Meldung der Zählerstände noch bis übermorgen (22. Dezember) möglich ist.
Ihre Stadtwerke Neustadt

Von SWN abgelesene Straßen

Sehr geehrte Kundinnen,
Sehr geehrte Kunden,
 
anbei finden Sie zur Info eine Aufstellung der Straßen die diesesJahr von den Stadtwerken direkt abgelesen werden.

Verkürzte Öffnungszeiten am 15. Dezember

Sehr geehrte Kundin,
sehr geehrter Kunde,
das Kundencenter, die Telenec, sowie die KBN-Energieberatung sind am 15. Dezember lediglich bis 14:30 Uhr erreichbar.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Stadtwerke Neustadt: Ablesung 2022 beginnt in Kürze

Nachdem die Selbstablesung mit Ablesekarten in den vergangenen beiden Jahren große Zustimmung bei den Neustadter Bürgern fand, wählten die Verantwortlichen auch für die Ablesung 2022 dieses Verfahren. Die Umstellung des Abrechnungszeitraums auf das Kalenderjahr bringt zudem weitere Vorteile für alle SWN-Kunden.

Wie bereits angekündigt findet in diesem Jahr die Zählerablesung erst im Dezember statt. In der ersten Dezemberwoche werden sie also alle Neustadter Bürger wieder in ihrem Briefkasten finden: Die SWN-Ablesekarte.

Wie in den Jahren zuvor besteht das Anschreiben aus der abtrennbaren Ablesekarte im unteren Teil sowie nützlichen Informationen zur Ablesung im oberen Teil. Auf der Rückseite ist zudem eine detaillierte Anleitung zur Ablesung mit informativen Bildern vorhanden. „Sollten unsere Kunden dennoch Hilfe bei der Ablesung benötigen, so steht ihnen unser Kundencenter mit Rat und Tat zur Seite“, so SWN-Geschäftsführer Armin Münzenberger.

Übrigens: Seit 18. November findet erstmals die „Digital-Kampagne“ statt. Alle Kunden, die in den letzten beiden Jahren ihre Handynummer oder Mailadresse bei der Ablesung hinterlassen haben, wurden digital um ihre Zählerstände gebeten. „Wer hierüber seine Zählerstände meldet, hat bereits alles erledigt und erhält keine Ablesekarte mehr zugeschickt“, so Armin Münzenberger.

Erneut viele analoge und digitale Übertragungsmöglichkeiten

Für die Übermittlung der Zählerstände gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die abgetrennte Ablesekarte kann entweder im Briefkasten der Stadtwerke in der Dieselstraße eingeworfen oder per Post kostenfrei versandt werden.

Auch per Fax kann man die Stände weiterhin übertragen. „Die digitalen Übertragungswege haben sich ebenfalls bewährt. Wie bisher können die Stände online in unser separates Zählerstandsportal eingegeben werden – die Zugangsdaten hierfür werden auf dem individuellen Anschreiben aufgedruckt“, informiert Vertriebs- und Marketingleiter Simon Weber.

„Zusätzlich abgedruckt ist ein QR-Code, der mit dem Smartphone oder Tablet gescannt werden kann und auf der geöffneten Seite kann man direkt die Stände eintragen. Darüber hinaus können die ausgefüllten Ablesekarten mit dem Smartphone fotografiert und das Foto per WhatsApp versandt werden – die Handynummer ist ebenfalls auf dem Anschreiben zu finden.“

 

Selbstablesung 2022 endet am 22. Dezember

Bis zum 22. Dezember müssen die abgelesenen Zählerstände bei den Stadtwerken Neustadt eingetroffen sein. Andernfalls werden bei den jeweiligen Zählern – den gesetzlichen Vorschriften entsprechend – Hochrechnungen vorgenommen. Der Rechnungsversand ist für die zweite Januarwoche geplant.

Sollten Sie Fragen zur Selbstablesung haben, so steht Ihnen selbstverständlich unser Kundenservice telefonisch unter der neuen Service-Nummer 09568 852-852 zu unseren Geschäftszeiten (Montag – Donnerstag 7 – 16:15 Uhr, Freitag 7 – 12:30 Uhr) oder per Mail an service@swn-nec.de gerne Rede und Antwort.

Nikolaus-Tradition auch in diesem Jahr

Jedes Jahr machen die Verantwortlichen der Mittelschule Am Moos ihren Schülern mit der traditionellen Nikolaus-Aktion eine Freude. Wie bereits in den Jahren zuvor werden auch dieses Jahr die Nikoläuse von den Stadtwerken Neustadt spendiert.

Der Nikolaus besucht die Kinder nicht nur zuhause, auch in der Mittelschule Am Moos erhalten die Schüler jährlich eine süße Überraschung. Die Tradition wurde von der ehemaligen Rektorin Heike Stegner-Kleinknecht ins Leben gerufen und wird seit jeher von den Stadtwerken Neustadt tatkräftig unterstützt. So auch im Jahr 2022.

 

Verbindungslehrer Florian Kraiczi (2. v. rechts) in Begleitung von zwei Schülerinnen, freute sich über die Spende, überreicht von Tim Friedrich (Marketing/ Vertrieb, rechts) von den Stadtwerken Neustadt.

Verbindungslehrer Florian Kraiczi freute sich auch in diesem Jahr über 300 Schoko-Nikoläuse, welche die Stadtwerke Neustadt stifteten.

„Als Lokalversorger vor Ort betonen wir regelmäßig, was uns von anderen Anbietern unterscheidet: Unser Ziel ist das Fördern und Unterstützen der Einrichtungen vor Ort, sowie das Stärken der Stadt Neustadt“, so Marketing- und Vertriebsleiter Simon Weber. „Dies ist nur einer von vielen Gründen, warum unsere Kunden gerne durch uns versorgt und persönlich beraten werden“.

 

Apropos beraten: Einen Beratungstermin können Sie bei uns natürlich auch nach vorheriger Terminvereinbarung buchen.  Hier können Stadtwerke-Kunden sich vorab anmelden und eine Reservierung vornehmen.

Digital-Kampagne und zeitliche Planung von Ablesung & Abrechnung

Liebe Kunden,
 
aktuell ist bereits die Digital-Kampagne unserer Ablesung 2022 gestartet. Alle Kunden, die in den letzten beiden Jahren ihre Mailadresse oder Handynummer bei der Ablesung hinterlassen haben, haben digital eine Aufforderung zur Ablesung der Zählerstände erhalten. Wer hierüber seinen Zählerstand meldet, hat bereits alles erledigt 😊
 
Alle Kunden, die keine digitale Anfrage erhalten haben sowie die Kunden, die hierüber keine Zählerstände melden, erhalten wie gewohnt eine Ablesekarte per Post zugesandt. Dies geschieht in der ersten Dezemberwoche.
 
Nach Beendigung des Ablesezeitraums am 22. Dezember werden die Rechnungen zum Stichtag 31. Dezember erstellt, diese werden voraussichtlich in der zweiten Januarwoche versandt. Auf der Abrechnung finden Sie wie gewohnt Ihre neuen Abschläge, welche Sie dann gerne anpassen können.

Kundencenter heute eingeschränkt erreichbar

Sehr geehrte Kundin,
sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer internen Schulung zur Umsetzung der Gaspreisbremse ist das Kundencenter heute zwischen 9 und 13 Uhr nicht erreichbar.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Umlagen & Mehrwertsteuer

Entfall der Gas-Beschaffungsumlage

Liebe Erdgas-Kunden,
 
mit Wirkung vom 3.10.2022 (Veröffentlichung im Bundesanzeiger) wurde die Einführung der Gas-Beschaffungsumlage durch die Bundesregierung gestoppt.
 
Selbstverständlich geben wir diese Entlastung direkt an alle Kunden weiter und werden diese Umlage ebenfalls nicht berechnen. Sollte es weitere Entlastungen geben, werden wir diese wie immer vollständig an alle SWN-Kunden weiterreichen. Im Gespräch ist beispielsweise eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Erdgas, die bisher allerdings nicht rechtskräftig ist.
 
Die angekündigte Erhöhung der Abschlagszahlungen entfällt.