Weltwassertag 2019 – „Niemanden zurücklassen“

Jährlich wird der Weltwassertag am 22. März begangen, um das Bewusstsein der Menschen für das wichtigste Lebensmittel zu schärfen, denn Wasser ist die Basis aller Lebensformen. Das Motto in diesem Jahr lautet „Niemanden zurücklassen“ und weist auf den Trinkwasser-Mangel vieler Menschen hin.

Der Weltwassertag ist das Ergebnis der Weltkonferenz der Vereinten Nationen zum Thema Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro und wird seit 1993 jährlich am 22. März begangen. Sein Ziel ist es, die Bedeutung des Wassers für die Menschheit aufzuzeigen. Unter dem Motto „Niemanden zurücklassen“ konzentriert sich der diesjährige Weltwassertag auf die „Agenda 2030“ für nachhaltige Entwicklung in der weltweiten Wasserversorgung. Ziel dieser Agenda ist, dass alle Menschen vom Fortschreiten dieser Verbesserungen profitieren. Noch heute gibt es rund 2,1 Milliarden Menschen weltweit, die ohne eine sichere und saubere Trinkwasserversorgung auskommen müssen.
Mehr Informationen zum Weltwassertag finden Sie unter worldwaterday.org .

Dank einem Netz mit einer Länge von über 116 Kilometern kommt unser Trinkwasser in jeden Neustadter Haushalt.

Weitere Informationen zur Neustadter Trinkwasserversorgung
Allgemeine Informationen zum Thema „Wasser“ liegen bei den Stadtwerken in der Dieselstraße 5 zum Abholen bereit und werden auf Wunsch gerne zugesandt. Weitere Informationen zur Trinkwasserversorgung stehen unter www.swn-nec.de zur Verfügung. Interessenten an einer Führung durch das Wasserwerk der SWN wenden sich bitte an Herrn Simon Weber.

Simon Weber, Leiter Marketing & Vertrieb | Tel. 09568/852-18 | simon.weber@swn-nec.de

„Hattrick“ als „TOP-Lokalversorger“!

Das unabhängige „Energieverbraucherportal“ hat die Stadtwerke Neustadt zum dritten Mal in Folge in allen drei Sparten Strom, Gas und Wasser als „TOP-Lokalversorger“ ausgezeichnet. Dem Neustadter Energieversorger wird in sämtlichen Kategorien durchweg ein ausgezeichnetes Zeugnis ausgestellt.

Seit 2008 führt das Online-Portal die Auszeichnung zum „TOP-Lokalversorger“ durch. Während sich andere Vergleichsportale ausschließlich auf den Preis konzentrieren und weitere wichtige Faktoren außer Acht lassen, wirft das „TOP-Lokalversorger“-Siegel einen umfassenden Blick auf die Unternehmen und beleuchtet dabei alle relevanten Aspekte einer fairen und zuverlässigen Energieversorgung.

Nahmen die Urkunden stellvertretend für ihre Kollegen entgegen (v.l.): Marco Höhn, Marcel Marx und Jörg Wicklein von der Stadtwerke-Energieberatung.

„Bei der Auszeichnung geht es neben der Transparenz des Unternehmens auch um die Bereiche Kundenservice, Datenschutz und das regionale Engagement des Energieversorgers“, so Geschäftsführer Armin Münzenberger von den SWN. Die Neustadter Stadtwerke bieten mit ihrem Kundencenter in der Dieselstraße 5 täglichen, persönlichen Service vor Ort. „Vereine und kulturelle Aktivitäten werden durch uns gefördert und bei Auftragsvergaben werden Neustadter Unternehmen berücksichtigt. Das bedeutet, dass das Geld auch der Region wieder zu Gute kommt.“

 

Weitere, wichtige Faktoren sind Aspekte des Umweltschutzes. Mit ihren klimaneutralen Ökostrom- und Ökogas-Produkten für alle SWN-Kunden, sowie der professionellen Energieberatung nehmen die Stadtwerke Neustadt in der Region eine Vorreiter-Rolle ein.

Insgesamt beschäftigt der Stadtwerke-Konzern rund 70 Mitarbeiter. Diese arbeiten täglich daran, dass die Einwohner jederzeit mit Öko-Energie und Trinkwasser in höchster Qualität versorgt sind und das Hallen- sowie Freibad zu erschwinglichen Eintrittspreisen zur Verfügung stehen. Zudem optimiert die Energieberatung die Energieeffizienz von gewerblichen und privaten Abnehmern und die Telenec versorgt ihre Kunden mit Fernsehen, Telefonie und Internet in einem Breitbandkabel- sowie Glasfasernetz der neuesten Technologie.

 

Was im Strom- und Gasbereich gilt, ist auch bei der Auszeichnung der Wasserversorgung von Bedeutung. Die laufende Trinkwasseranalyse in Neustadt bescheinigt dem weichen Wasser im Härtebereich 1 – mit welchem Kalkablagerungen in Haushaltsgeräten kein Problem darstellen – eine ausgezeichnete Qualität. Dies wurde nun auch durch die Auszeichnung als „TOP-Lokalversorger“ erneut bestätigt.

 

Insgesamt wird dem preisgekrönten Unternehmen das Zeugnis ausgestellt, ein vertrauenswürdiger und kundenfreundlicher Versorger mit einem stimmigen Preis-Leistungsverhältnis zu sein. Dass dies in der heutigen Zeit längst nicht selbstverständlich ist, unterstreicht SWN-Vertriebsleiter Simon Weber: „Alleine in den letzten beiden Monaten mussten viele Kunden in Deutschland bei den Insolvenzen der ‚Deutsche Energie-Gesellschaft‘ sowie der ‚Bayerische Energie-Versorgung‘ leidvoll erfahren was es bedeutet, wenn sich ein Versorger auf Kosten der Kunden verspekuliert. In immer mehr Fällen können aggressiv agierende Billig-Anbieter nicht das halten, was sie versprechen“.

 

Als zuverlässiger Grundversorger übernehmen die Stadtwerke zwar die Versorgung der Kunden eines insolventen Lieferanten. Gezahlte Vorauszahlungen enden jedoch nicht selten in der Insolvenzmasse und sind daher zumeist verloren, auch weitere finanzielle Nachforderungen sorgen dafür, dass eine vermeintliche Ersparnis verloren geht.
„Vermeintlich deshalb, weil beim genaueren Hinsehen bereits im Vertrag oder dem Preisblatt der Discount-Versorger im Kleingedruckten zu lesen ist, dass auf der Vorderseite getätigte Versprechen bereits auf der Rückseite eingeschränkt oder ausgeschlossen werden“, so Weber weiter. „Nicht selten stellt sich daher bei der detaillierten Analyse solcher Angebote und Verträge heraus, dass die Stadtwerke Neustadt das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.“

Auch hier helfen die Stadtwerke gerne weiter und bieten für alle Abnehmer, die derzeit im Strom- und/oder Gasbereich von einem anderen Lieferanten versorgt werden, ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Prüfung der aktuellen Konditionen an. Interessierte können sich für eine Terminvereinbarung an die Telefonnummer 09568 852-18 wenden.

Dass derartige Auszeichnungen nicht nur Lohn, sondern auch Antrieb für die nächsten Jahre seien, macht Armin Münzenberger abschließend deutlich. „Um es in der Fußballersprache zu sagen: Auch wenn wir nun den Hattrick feiern können mit drei Auszeichnungen in allen Sparten in Folge, werden wir nicht nachlassen. Im Gegenteil, wir werden weiterhin täglich für Neustadt am Werk sein, um weitere Innovationen und Verbesserungen voranzutreiben.“

Weitere Informationen zur Auszeichnung erhalten Sie unter www.top-lokalversorger.de .

SWN stellen erneut Versorgung sicher

Innerhalb von wenigen Wochen übernehmen die Stadtwerke Neustadt bereits zum zweiten Mal die Versorgung von Kunden, deren Billig-Anbieter Insolvenz angemeldet hat.
Nach der DEG Deutsche Energie GmbH am 27.12.2018 hat nun die BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH einen Antrag auf Insolvenz gestellt, welchem das Amtsgericht München mit Beschluss vom 29.01.2019 zugestimmt hat.
Im Netzgebiet der Stadtwerke Neustadt sind Kunden aus dem Strom- und Gasbereich betroffen, deren Ersatzversorgung die SWN als Grundversorger übernommen hat und damit eine übergangslose Versorgung garantiert. Darunter auch bedeutende Neustadter Unternehmen.
Die betroffenen Personen werden aktuell schriftlich kontaktiert und informiert. Für eine weiterführende Versorgung stehen die Stadtwerke Neustadt als zuverlässiger Lokalversorger bereit.
Sie erreichen unseren Kundenservice täglich telefonisch unter 09568 852-0 oder per Mail an service@swn-nec.de.
Ihre SWN Stadtwerke Neustadt GmbH

Stadtwerke Neustadt unterstützen ASB-Wünschewagen für die Region

“Letzte Wünsche wagen – das ermöglichen seit 2014 die ASB-Wünschewagen: Unser rein ehrenamtlich getragenes und ausschließlich aus Spenden finanziertes Projekt erfüllt Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Herzenswunsch und fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort. In Kürze startet der nächste mobile Wunscherfüller in Franken. Und weitere stehen bereits in den Startlöchern. “ (Quelle: www.wuenschewagen.de)
Die Stadtwerke Neustadt haben den Arbeiter-Samariter-Bund bei der Anschaffung eines Wünschewagens für unsere Region unterstützt. “Wir leisten gerne unseren Beitrag, um die letzte Lebensphase von den Menschen vor Ort positiver zu gestalten”, so Simon Weber (Leiter Marketing & Vertrieb) von den Stadtwerken, der ein Exemplar des Wünschewagens bei der Übergabe unter die Lupe nahm.

Elke Protzmann (Vorsitzende des ASB-Kreisverbands Coburg Land e.V) bedankte sich bei den Stadtwerken Neustadt (vertr.d. Simon Weber, Leiter Marketing & Vertrieb) für die Unterstützung des Projekts.

 

“Unser breites Engagement in verschiedenen Bereichen des täglichen Lebens in Neustadt und Umgebung ist nur ein Aspekt, der uns von anonymen Billig-Anbietern deutlich unterscheidet”, so Simon Weber weiter. “Dies wissen unsere Kunden und Partner auch zu schätzen.”
Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie unter www.wuenschewagen.de .

Einspeiser: Bitte Zählerstand melden!

Liebe Kunden, für EEG-PV-Einspeiser wurde das Abschlagssystem zu Beginn des Jahres 2018 angepasst.
 
Um die von Ihrer Anlage eingespeisten Strommengen exakt zu erfassen, möchten wir Sie daran erinnern, dass Sie uns bis zum 3. Werktag im Jahr 2019 den aktuellen Zählerstand Ihrer PV-Anlage mitteilen.
 
Hierfür erreichen Sie uns telefonisch unter 852-0 oder per Mail an service@swn-nec.de
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Zähler-Ablesung 2018

Es ist wieder so weit: Für die anstehende Jahresendabrechnung 2018 werden ab Montag, 12. November 2018 die Zählerstände im Strom-, Gas- und Wasserbereich abgelesen. Die Ablesungen werden voraussichtlich bis Freitag, 30. November 2018 andauern.

Um die persönliche Ablesung auch für Berufstätige besonders komfortabel zu gestalten, wird das Team auch in den frühen Abendstunden Zählerstände notieren. Die SWN GmbH bittet ihre Kunden, Sorge dafür zu tragen, dass der Zutritt zu allen abzulesenden Zählern ermöglicht wird.

Die Ableser tragen einen entsprechenden Schriftzug auf Ihrer Kleidung und können sich durch einen Ausweis legitimieren. Diesen sollten man sich im Zweifelsfalle zeigen lassen, damit sich niemand unberechtigt Zutritt verschafft. Es wird darauf hingewiesen, dass die mit der Zählerablesung beauftragten Mitarbeiter ausschließlich dieser Aufgabe nachgehen. Zu allen anderen Fragen stehen die Mitarbeiter der SWN persönlich oder unter den nachstehend genannten Rufnummern gerne zur Verfügung.

Sollten die Ableser niemanden antreffen, so hinterlassen sie eine Ablesekarte im Briefkasten. Hierauf sind die zur Ermittlung des Verbrauchs notwendigen Daten angegeben, es müssen lediglich die entsprechenden Zähler abgelesen und die Stände eingetragen werden. Anschließend muss die Karte spätestens bis zum Ende der Ablesung am 30. November 2018 bei den SWN abgegeben werden.

BEQUEME ZÄHLERMELDUNG IM SWN-KUNDENPORTAL

Über das SWN-Kundenportal unter www.swn-nec.de können sämtliche Stände mitgeteilt werden, auch ohne Anmeldung über einen Gastzugang. Ebenfalls können die notwendigen Daten – unter Nennung der Kundennummer – telefonisch (09568/852-69, 852-74 und 852-19) oder per Fax an 09568 852-35 mitgeteilt werden.

Sollten nach dem 30. November 2018 keine Zählerstände zur Erstellung der Jahresverbrauchsabrechnung vorliegen, so erfolgt die Berechnung des Energie- und Wasserverbrauches durch Schätzung.

Erklärfilm: Smart Meter

Immer häufiger taucht die Bezeichnung „Smart Meter“ in den Medien auf. Was es mit dem intelligenten Zähler auf sich hat, der nach dem Willen des Gesetzgebers in Zukunft den Energieverbrauch in den Haushalten messen soll, sehen Sie in unserem neuen Erklärfilm.

 

 

 

Stromausfall im Versorgungsgebiet Nord

Aufgrund eines Erdschlusses kam es heute Nacht gegen 1:30 Uhr zu einem zeitweisen Stromausfall im nördlichen Versorgungsgebiet.

Unser 24-Stunden-Bereitschaftsdienst konnte das beschädigte Kabel umgehend lokalisieren, sodass nach rund einer Stunde die Versorgung wieder hergestellt war.

Geänderte Notrufnummern

Aufgrund einer technischen Störung lauten unsere Notruf-Nummern – außerhalb der Geschäftszeiten – vorübergehend wie folgt:
 
– Strom / Breitband / Telefonie / Internet:
0171 72522-21
 
– Gas / Wasser / Fernwärme:
0171 72522-22
 
Wir informieren Sie, sobald die Störung behoben ist.

Neu: Ökostrom vom eigenen Dach!

Strom sparen und dabei die Umwelt schonen: Dank der neuen, regionalen Photovoltaik-Kooperation ist dies ab sofort mit den Stadtwerken Neustadt möglich.
Ihr neuer Ökostrom vom eigenen Dach macht Sie unabhängig von der Strompreisentwicklung und schont die Umwelt. Seien Sie „subber nachhaltig“ und erhöhen Sie gleichzeitig die Attraktivität Ihrer Immobilie.
Mit einem neuen, innovativen Rechner können interessierte Kunden auf der Internetseite swn-nec.de/photovoltaik die passenden Module per Satellitenbild auf ihrem Dach platzieren und anschließend errechnen, wie schnell sich die jeweilige Anlage rentiert. Interessenten ohne Internetzugang können hierfür gerne auch einen persönlichen Termin vereinbaren.
Nach einer Vor-Ort-Prüfung Ihrer vier Wände – und vor allem Ihres Daches – durch den Stadtwerke-Experten wird Ihnen der passende Installateur aus der Region vermittelt, der Ihnen anschließend ein unverbindliches Angebot unterbreitet und bei Bedarf auch die Wartung vornimmt. Die benötigte Technik kommt dabei von IBC Solar, einem deutschlandweit agierenden Spezialisten aus Bad Staffelstein.
Erzeugen Sie Ihren eigenen Ökostrom und sparen Sie dabei auch noch bares Geld. Sprechen Sie uns an und profitieren Sie von unserem regionalen Experten-Netzwerk.
Unser Experte für Sie:
Marcel Marx
Tel. 09568 / 852-61
marcel.marx@swn-nec.de